Am 22. April 2016 wurde unsere Stiftung "Museen für Humor und Satire" in den Bundesverband Deutscher Stiftungen aufgenommen.

Zum Deutschen Stiftungstag am 12 . Mai 2016 im Congress Center Leipzig war der Geschäftsführer der Cartoonlobby bereits zum Empfang der neuen Mitglieder und nahm an der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes teil.

Erste wichtige Kontakte konnten für die Cartoonlobby-Stiftung geknüpft werden.

Historisches Datum - 30. März 2016 - Unterschrift der Stiftungssatzung

Nach langer Vorbereitungsphase und auf Beschluss der Mitglieder des bundesweiten Verbandes Cartoonlobby wurde am 30.03.2016 in Königs Wusterhausen nahe Berlin die „Stiftung Museen für Humor und Satire“ - kurz „Cartoonlobby-Stiftung“ - gegründet. Es handelt sich dabei um eine Treuhandstiftung (eine nicht-rechtsfähige, unselbständige Stiftung bürgerlichen Rechts in der Verwaltung und Trägerschaft des Vereins „Cartoonlobby e.V.“), die anerkannt gemeinnützig handeln soll.

 

Cartoonlobby und ihre Stiftung zu Gast beim Ausschuss für kulturelle Angelegenheiten des Abgeordnetenhauses

Am 18. April 2016 gab es auf Antrag der SPD und CDU- Fraktion eine Anhörung zum Thema "Situation der politischen Karikatur und ihrer Präsenz in Berlin" vor dem Ausschuss für kulturelle Angelegenheiten des Abgeordnetenhauses von Berlin.

JSN Mico is designed by JoomlaShine.com